Willkommen in Meisenheim

Die Realschule plus Meisenheim vereint die Qualifikation der Berufsreife und den qualifizierten Sekundarabschluss I unter einem Dach und dies

 

 

- mit einem bewährten integrativen Konzept,

 

- an einem Standort,

 

- mit einem gewachsenen Kollegium,

 

- als Ganztagsschule in Angebotsform.

 

 

12.11.2020

 

Informationstag neue 5. Klassen + virtuelle Schulführung

 

Liebe Kinder der 4. Klassen, 

liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

 

auf Grund der aktuellen Lage der Pandemie kann unser für November terminierter Tag der offenen Tür nicht in gewohnter Weise stattfinden.  

 

Deshalb möchtewir euch und Ihnen alternative Möglichkeiten anbieten, uns und unsere Schule kennenzulernen.

 

Hiermit laden wir euch und Sie herzlich zu unserem Informationstag am Samstag, den 23.01.2021 ein.

In Kürze 
öffnet unsere Schule virtuell die TürenEin Rundgang auf der Schulhomepage führt durch unser schönes und modern ausgestattetes Schulgebäude.

 

Weitere Informationen sind schon jetzt unserem Schulflyer und der untenstehenden Präsentation zu entnehmen.

 

Sollten Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, noch Fragen haben oder eine persönliche Beratung wünschen, können Sie auch gerne telefonisch oder per E-Mail (rs.plus.meisenheim@gmx.de) Kontakt zu uns aufnehmen.

 

Eure und Ihre Schulleitung

Schulflyer RS+ Meisenheim.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]

12.11.2020

 

Ausbildung Medienscouts

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

in Kürze startet eine neue Ausbildungsrunde der Medienscouts.

 

Weitere Informationen könnt Ihr den Aushängen im Schulhaus oder dem untenstehenden Schreiben entnehmen.

 

Bei weiteren Fragen wendet Euch an Herrn Linn und meldet Euch per Teams oder E-Mail (linn@rsplusmeisenheim.de) bis zum 07.12.2020 an.

 

Viele Grüße

 

Herr Linn

Aushang Medienscouts 2020.pdf
PDF-Dokument [430.7 KB]

31.10.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

jetzt ist sie auch bei uns angekommen, die "erweiterte Maskenpflicht".

Ab nächste Woche, 2.11.2020, müssen wir nach Vorgabe des Bildungsministeriums und im Zuge der Pandemie ständig die Maske tragen.

Bitte tragen Sie Sorge dafür, dass Ihre Kinder mehrere Masken mitbringen und diese bei Bedarf auch tauschen und in einem Plastikbeutel aufbewahren können.

Durch das Tragen der Maske schützen wir uns gegenseitig!

Dies alles dient zum Schutz Ihrer Kinder, der Erwachsenen, die mit Ihren Kindern arbeiten und schließlich zum Schutz der weiteren Familienangehörigen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Winfried Baumann

Rektor

 

 

Elterninformation Herbstferien

 

Neues SV-Team stellt sich vor

 

Am letzten Freitag in der 6. Unterrichtsstunde traf sich das neue Schülervertretungsteam (siehe Foto) zur ersten gemeinsamen Sitzung im Außenklassenzimmer hinter der Turnhalle. Dabei konnten sich die neugewählten Klassensprecher/innen und Vertreter/innen der Klassen 5-10 zum ersten Mal gemeinsam austauschen. 

 

Die Schülervertretung vertritt die Interessen der Schülerinnen und Schüler gegenüber der Schule. Gemeinsam mit der Schulleitung und dem Elternbeirat organisiert sie Veranstaltungen. Durch kleinere Aktionen und Veranstaltungen setzt die Schülervertretung zudem selbst Akzente.

 

Für Fragen und Anregungen von Schülerinnen und Schülern haben die Mitglieder der Schülervertretung stets ein offenes Ohr.

 

Angeführt wird das neue Team von den Schülersprecherinnen Leonie Henning (Klasse 10b) und Pauline Jakob (Klasse 10a). Unterstützt wird die Schülervertretung durch die SV-Lehrer Frau van Heteren und Herr Oppermann.

Elterninformation der Berufsberatung

 

Elternbrief der Berufsberatung.pdf
PDF-Dokument [163.6 KB]

Elterninformation Herbstschule

Anmeldung Herbstschule.pdf
PDF-Dokument [120.1 KB]

Studientag Digitalisierung 

 

Dienstag, 15.09.2020 - 8:00 bis 17:00 Uhr

 

An diesem Tag haben alle Schüler/innen unterrichtsfrei. 

Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Realschule plus Meisenheim e.V.

 

Am Donnerstag, den 17.09.2020 um 19 Uhr
findet die Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt.


Themen:
- Jahresbericht
- Entlastung des Vorstandes
- Neuwahlen
- Ideen 
- Verschiedenes

 

Aufgrund der derzeitigen Situation treffen wir uns mit Mundschutz, Abstand und Gesund auf dem oberen Schulhof (Eingang des Hauptgebäudes) und gehen gemeinsam in einen Klassenraum.

 

Anträge, Ideen und Fragen können gerne gesendet werden an Meike Frick
Tel : 06757-961873
Handy 0152 02838225
oder per Mail : meike-frick@gmx.de

 

Es würde uns sehr freuen alte wie auch neue Mitglieder und interessierte Eltern begrüssen zu können.

 

Mit freundlichen Grüßen.

 

Meike Frick

Elternbrief der Landrätin

Elterninformation Bussituation

Anleitungen Office 365

Tutorial Anmeldung Office 365 HP.mov
QuickTime Video-Format [90.4 MB]

Aktuelle Elterninformation Schulstart 2020/21

Elternbrief Schulstart 20-21.pdf
PDF-Dokument [1.5 MB]
5. Hygieneplan Corona Schulen.pdf
PDF-Dokument [578.9 KB]

Aktuelle Elterninformation Sommerschule 2020

 

Anmeldeschluss ist der 17.07.2020!

 

Unter dem Motto „Sommerschule RLP“ hat das Ministerium für Bildung gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden pädagogische Angebote für Schülerinnen und Schüler von der ersten bis achten Klasse ermöglicht. In den letzten beiden Ferienwochen wird es vor allem in Schulgebäuden der Städte und Verbandsgemeinden drei Stunden Unterricht pro Tag geben.

Im Landkreis Bad Kreuznach werden nachfolgende 9 Schulstandorte eine Sommerschule einrichten.

  1. Grundschule Hofgartenschule Bad Kreuznach
  2. Martin-Luther-King Grundschule Bad Kreuznach
  3. Crucenia Realschule plus Bad Kreuznach
  4. Gymnasium Kirn
  5. Disibod Realschule plus Bad Sobernheim
  6. Alfred-Delp-Schule Hargesheim
  7. IGS Stromberg
  8. Sonnenberg Realschule plus Langenlonsheim
  9. Grundschule Meisenheim

Sie möchten Ihr Kind zur Sommerschule anmelden?

Dann senden Sie eine e-Mail an

sommerschule@kreis-badkreuznach.de

unter Angabe der nachfolgenden Daten:

  1. Name (Erziehungsberechtigte)
  2. Adresse
  3. PLZ
  4. Ort
  5. Telefonnummer
  6. Name des Kindes
  7. bekannte Allergien oder ähnliches des Kindes
  8. Klasse 19/20
  9. welche Woche 3.8.-7.8. oder 10.8.-14.8. oder 2 Wochen wenn Platz ist.

Mailadresse: sommerschule@kreis-badkreuznach.de

 

Anmeldeschluss ist der 17.07.2020

 

Kontakt: sommerschule@kreis-badkreuznach.de 

 

Ihre Ansprechpartner

 

Elterninformation für das Schuljahr 2020/21
 
Elternschreiben_03.7.20.pdf
PDF-Dokument [385.6 KB]
Elternschreiben_02.7.20.pdf
PDF-Dokument [275.8 KB]

 

Informationen zur Sommerschule
 

 

 

Informationen zur Sommerschule in verschiedenen Sprachen:

 

 

Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete
 
Merkblatt_BMG_15_06_2020.pdf
PDF-Dokument [188.7 KB]

 

"Veränderung" - Mehrere kleine Feiern statt einer Großen
 
Verteilt auf drei Tage verabschiedeten die Klassenleitungen und die Schulleitung der Realschule plus Meisenheim die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen, die die Schule mit ihrem Abschluss letzte Woche verließen.
Statt wie die vielen Jahre zuvor in einer großen Abschlussfeier mit der gesamten Schulgemeinschaft in der Wesbachhalle mussten sich die Klassenleitungen und die Schulleitung nach den Vorgaben der Schulaufsicht wegen der Corona-Pandemie auf ein Minimum an Feierlichkeiten beschränken oder ganz verzichten. Letzteres kam für die Verantwortlichen nicht in Frage.
Personelle Abstände, Wegeführung, ausreichende Belüftung, Vermeidung von Aerosolen, keine Bewirtung, Hygienevorschriften und so weiter führten in der Planung zu der Lösung, statt einer großen Veranstaltung drei kleinere Verabschiedungsfeiern zu organisieren. Die Wunschliste war groß, musste jedoch auf das Wesentliche reduziert werden. Als Verabschiedungsort kam die große Wesbachhalle nicht in Frage, da sie schon seit Jahren lüftungstechnisch sanierungsbedürftig ist. Die Lösung bot sich jedoch direkt neben der Wesbachhalle, im Außenklassenzimmer der Realschule plus Meisenheim. Die überdachte Fläche des Außenklassenzimmers und die direkt angrenzende Wiese wurden mit Abstandskreisen hergerichtet und geschmückt. Das Motto "Veränderung" für die Abschlussfeiern fand sich in der liebevollen Gestaltung der Kulisse wieder.
In den drei dennoch fast einstündigen Zeugnisausgabefeiern wurden die Schulabgänger mit begrüßenden Worten des Schulleiters, empathischen Reden der Klassenleitungen, mit Musikwünschen der Abschlussklassen und dem Segen der Pfarrerin Frau Claasen und Herrn Bauhaus verabschiedet. Preise und Zeugnisse wurden präventiv mit Handschuhen überreicht.
Die Sonne brannte an allen drei Tagen vom Himmel und die Familien wurden aufgefordert, das Feiern, wenn auch im kleinen Kreis, nicht zu vergessen.
Eine kleine Überraschung organisierte die Klassenelternsprecherin für die Klasse 10b mit einer spontanen Luftballonaktion. Schnell wurden die Ballons und die Schnüre noch kurz vor Beginn der Feier mit den vorhandenen Mitteln desinfiziert, sodass gegen Ende der Feier am Freitag diese mit den Wünschen für die Schulabgänger starten konnten.

 

Diesen Wünschen schließt sich die Schulgemeinschaft der Realschule plus Meisenheim herzlich an.
 
 
"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt"  (Mahatma Gandhi)
 

 

Berufsberatung während der Corona-Epidemie
 

Vor dem Hintergrund der Corona-Epidemie gibt es ein überarbeitetes Beratungsangebot der Bundesagentur für Arbeit mit neuen Unterstützungsangeboten und Informationsmaterial zur Beruflichen Orientierung für Eltern und Schüler.

200520_Elternbrief BA.pdf
PDF-Dokument [368.4 KB]
200520_Flyer_SuS BA.pdf
PDF-Dokument [495.3 KB]
200528_Aushang_Flyer_Schule BA.pdf
PDF-Dokument [621.7 KB]

 

Sommerschule Rheinland-Pfalz

 

Das Land Rheinland Pfalz bietet gemeinsam mit den Kommunen Förderkurse an, um den Schülerinnen und Schülern den Start ins neue Schuljahr zu erleichtern. Diese Kurse sollen in der letzten und vorletzten Woche der Sommerferien in der Schule stattfinden. Teilnehmen dürfen alle Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Klassen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Elternbrief des Bildungsministeriums. Dort ist auch ein Anmeldeformular angefügt.

 

 

Elternbrief zur Schulöffnung für die Klassen 7 und 8

 

 

Elternbrief zur Verlängerung des Bestellzeitraums für die Teilnahme an der Schulbuchausleihe (25.05. - 01.07.2020)

 

lmfFristverlängerung.pdf
PDF-Dokument [673.9 KB]

 

Elternbrief zur Schulöffnung für die Klassen 5 und 6

 

 

Erklärvideo zur Hygiene:

 

https://vimeo.com/411748987/872c1c5da7

 

Liebe Eltern, Liebe Schülerinnen und Schüler!

 

Die im Erklärvideo genannten Hygieneregeln auch im Umgang mit den Schutzmasken (ca. ab Minute 2.00) sind in der Schule unbedingt zu beachten!

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

W. Baumann

Rektor

 

 

Schüler der Realschule plus Meisenheim besuchen Buchverlag in Wiesbaden

 

Quelle: Öffentlicher Anzeiger, 19.05.2020

 

Elternbrief der Bildungsministerin von Rheinland-Pfalz

Dr. Stefanie Hubig vom 30.04.2020

 

Elternschreiben_30.4.20.pdf
PDF-Dokument [261.0 KB]

 

30.04.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!                     

 

Die schrittweise Öffnung unserer Schule beginnt am Montag mit Teilen der Klassen 9 + 10.

 

Falls Sie für Ihr Kind den Bedarf der Notgruppen-betreuung am Montag in Anspruch nehmen müssen, melden Sie das bitte bis Sonntag, 03.05.2020 bis 

12.00 Uhr oder an weiteren Tagen tags zuvor bis

10.00 Uhr über die Schulmail oder die Kontaktmail der Homepage mit den bekannten Angaben an. Für die Notgruppe am Montag ist es dringend erforderlich, dass Sie ihrem Kind zwei Nasen-Mund-Schutzmasken mitgeben, die auch gerne selbst genäht sein können (siehe Elternbrief für Kl. 9 + 10). In den Pausen und auf dem Schulhof wird das Tragen der Maske als Regel gelten und verpflichtend sein.

Falls Sie Ihr Kind zur Notgruppe anmelden beachten Sie bitte die entsprechenden Verhaltensregeln für Ihr Kind (siehe unten). Besprechen Sie diese eingehend mit ihren Kindern, sodass diese sich auch an die Regeln halten.

 

Damit sich möglichst niemand in unserer Schule an dem Corona-Virus ansteckt ist es unbedingt erforderlich, dass sich alle Anwesenden an die Regeln und Wegeführungen in der Schule halten!

 

Mit der Bitte um Verständnis

hoffe ich auf einen guten Schulstart!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

W. Baumann

Rektor

 

Informationen für Schüler der Notgruppe [...]
Microsoft Word-Dokument [19.2 KB]

Wichtig! Bitte die im Film genannten Regeln unbedingt beachten!

 

Erklärvideo zur persönliche Hygiene im Rahmen der anstehenden Schulöffung

 

 

Elternbrief zur schrittweisen Schulöffnung am 04.05.2020

 

25.04.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Die schrittweise Öffnung unserer Schule kommt langsam auf uns zu!

Falls Sie für Ihr Kind den Bedarf der Notgruppen-betreuung am Montag in Anspruch nehmen müssen, melden Sie das bitte am Sonntag, 26.04.2020 bis 

12.00 Uhr oder an weiteren Tagen tags zuvor bis

10.00 Uhr über die Schulmail oder die Kontaktmail der Homepage mit den bekannten Angaben an. Für die Notgruppe am Montag ist es dringend erforderlich, dass Sie ihrem Kind eine Nasen-Mund-Schutzmaske mitgeben, die auch gerne selbst genäht sein kann. In den Pausen und auf dem Schulhof wird das Tragen der Maske als Regel gelten und verpflichtend sein.

 

Ab dem 04.05.2020 werden wir nach jetzigem Stand mit jeweils den halben Klassen der Klassenstufen 9 und 10 mit dem Schulbetrieb unter  klaren und verpflichtenden Hygienevorschriften beginnen. Hierfür sind die Vorbereitungen im Gange! Das Lernangebot für die unteren Klassen und zuhause bleibenden Kindern bleibt weiterhin über die Homepage ersichtlich.

Welche Schülerinnen und Schüler am 04.05.2020 und welche am 11.05.2020 jeweils im Wochenwechsel die Schule besuchen dürfen, erfahren Sie in der kommenden Woche voraussichtlich am Mittwoch.

Falls Ihr Kind erkältet sein sollte, oder in der Familie Risikopatienten wohnen, lassen Sie ihr Kind bitte zuhause und melden es entsprechend bei uns auch rechtzeitig per Mail für die voraussichtlichen Fehltage ab.

Über die Homepage und per E-Mail sind Lernaufgaben weiterhin ersichtlich und vorgehalten.

 

Falls Sie noch keine Nasen-Mund-Schutzmasken für sich und ihre Kinder haben sollten, ist jetzt die Gelegenheit welche selbst zu nähen oder zu besorgen.

 

Eine erste Schutzmaske erhalten die Kinder am ersten Präsenztag auch von der Schule. Beachten Sie auch bitte die Reinigungs-und Waschvorschriften für wiederverwendbare Masken (z.B. 60°-Wäsche).

 

Halten Sie weiter durch!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

W.Baumann

Rektor

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!                  17.04.2020

 

Dem untenstehenden Brief sowie den entsprechenden Presseberichten der letzten beide Tage ist zu entnehmen, dass die Schule für einen regulären Schulbetrieb zunächst geschlossen bleibt.

Eine Betreuung ist für Notfälle weiterhin eingerichtet. Diese können Sie für Ihr Kind in Anspruch nehmen, wenn sich keine anderweitige Möglichkeit ergibt. Melden Sie Ihr Kind dann bitte bis Sonntag mittag 12.00 Uhr und später tags zuvor bis

10.00 Uhr über die Kontaktmöglichkeit der Homepage oder der Schulmail rs.plus.meisenheim@gmx.de an,damit wir entsprechend planen können.

 

Die Beschulung soll ab Montag, 04.05.2020  teilweise mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 9 und 10 beginnen (unbenommen des Notdienstes).

Konkrete Informationen erhalten Sie in den kommenden Tagen, spätestens in der Woche  vor dem 1. Mai. Der hygienisch möglichst unbedenkliche Start in Kleingruppen ist zunächst noch zu planen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Danke!

Für die kommenden Tage erhalten die Schülerinnen und Schüler wieder Lernmaterial und Arbeitsmaterial über die Homepage und die Lernplattform "kapiert.de".

Achten Sie hier bitte auf das Datum bezüglich der neueren Einstellungen. Falls Sie das Material nicht ausdrucken können, melden Sie sich in der Schule, wir drucken es Ihnen aus und sie können es nach Vereinbarung abholen.

 

Halten Sie durch! In der Hoffnung auf eine baldige Rückkehr zur Normalität verbleibe ich mit freundlichen Grüßen!

 

W. Baumann

Rektor

 

 

Elternbrief des Präsidenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)

 

 

Dienstag, 31.03.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

In der Zeit vom 06.04.2020 bis 17.04.2020 finden zusammen mit 2 beweglichen Ferientagen und einem erwirtschafteten Tauschtag die Osterferien 2020 statt.

In dieser Zeit halten die Mitarbeiter der RS+ Meisenheim und alle anderen Schulen des Landes Rheinland-Pfalz eine Notbetreuung für den Bedarfsfall auf Abruf vor.

Falls Sie als Eltern die Notbetreuung für Ihre Kinder in Anspruch nehmen können oder müssen, bitte ich um eine schriftliche Anmeldung bis spätestens Freitag, 03.April 2020,10.00Uhr über rs.plus.meisenheim@gmx.de oder dem Kontaktformular unserer Homepage.

 

Falls Ihr Bedarf innerhalb der Ferien kurzfristiger entstehen sollte, benötigen wir die Bedarfsanmeldung am Vortag (bis 12.00Uhr), um planen zu können.

 

Folgende Angaben benötigen wir in der E-Mail:

 

- Name und Klasse des Kindes

- Kontaktmail und Kontakttelefonnummer

- bei GTS-Kindern: Ganztags- oder 

  Halbtagsbetreuungsbedarf

- Begründung der Notbetreuung

 

Bei weiteren Rückfragen wenden Sie sich bitte über die Schulmail an uns.

 

Alles Gute! Bleiben Sie gesund und halten Sie durch!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

W. Baumann

Rektor

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!              09.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler!

 

Für die kommenden Feiertage wünsche ich Ihnen und Euch besinnliche Momente auch im Sinne von Ostern.

Wie es nach dem 19.04.2020 weitergeht steht seitens des Ministeriums noch nicht fest. Verschiedene Möglichkeiten werden inzwischen angedacht.

Eine konkrete Marschroute ist möglicherweise erst am 16.04.2020 zu erwarten, wo sich die Kultusminister der Bundesländer über weitere Maßnahmen abstimmen sollen. Falls die Schulen am 20.04.2020 wieder für einen normalen Betrieb oder auch nur für stufenweisen Betrieb freigegeben würden, ist es sinnvoll, dass alle mit einem angemessenen Gesichtsschutz über Mund und Nase ausgestattet sind. Nähbespiele gibt es inzwischen viele im Netz. Nach Information der Kreisverwaltung gehören diese zur persönlichen Schutzausrüstung. Bitte tragen Sie dafür rechtzeitig Sorge!

 

Sollte der Bedarf einer Notbetreuung für die kommende Woche ab dem 14.04.2020 entstehen, bitte ich um Anmeldung (siehe Info vom 31.03.2020) bis Ostermontag, 13.04.2020,12.00 Uhr.

 

Nun wünsche ich ein gesegnetes Osterfest, halten Sie gemeinsam durch und bleiben Sie gesund!

 

Schöne Ostergrüße!

 

W. Baumann

Rektor

 

 

Elternbrief des Pädagogischen Landesinstituts

 

20200331_Elternbrief_PL.pdf
PDF-Dokument [375.4 KB]

 

Montag, 16.03.2020  12.30 Uhr

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

1.) Um schon für folgende Tage früh planen zu können bitte ich Sie, über unsere Schulmail rs.plus.meisenheim@gmx.de oder den Homepagekontakt Ihren Bedarf für eine Notbetreuung Ihres Kindes frühestmöglich spätestens bis 16.00 Uhr am Vortag darzustellen.

Machen Sie für die Anmeldung für Dienstag (und jeweils die weiteren Schließtage) bitte folgende Angaben in der E-Mail:

 

- Name und Klasse des Kindes

- Kontaktmail und Kontakttelefonnummer

- bei GTS-Kindern: Ganztags- oder Halbtagsbetreuungsbedarf

- Begründung der Notbetreuung

 

2.) Wie Sie im Auswahlmenü der Startseite erkennen können, finden Sie einen neu angelegten Bereich : "Unterrichtsmaterialien Corona".

Hier finden Sie in den Ordnern der jeweiligen Klassen Unterrichts- und Arbeitsmaterial und Informationen, fachbezogen, von den Lehrkräften für Ihre Kinder.

Die Materialien und Aufgaben sind entsprechend von den Kindern und Jugendlichen zu erledigen!

 

3.) Alle schulischen Veranstaltungen wie Elternsprechtag (20.03.2020) und Gesamtkonferenz (30.03.2020), sowie Fahrten sind bis Ende April abgesagt.

 

4.) Sollten Ihre Kinder noch Arbeitsmaterialien in der Schule haben, melden Sie sich bitte am Dienstag zu den Sekretariatszeiten an, um diese abzuholen.

Bei Inanspruchnahme der Notbetreuung setzen wir voraus, dass die angemeldeten Kinder ihre Arbeitsmaterialien mitführen.

 

Bei weiteren Rückfragen wenden Sie sich bitte über die Schulmail an uns.

 

Alles Gute! Bleiben Sie gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

W. Baumann

Rektor

 


 

 

 

Sonntag, 15.03.2020 7.00 Uhr

 

Liebe Eltern,

 

hier folgen weitere Informationen zur Notfallbetreuung:

 

Ergänzungen zur Notfallbetreuung seitens der Kreisverwaltung von Freitag, 19.00Uhr :

 

- Die Notfallbetreuung soll ab Dienstag nach entsprechender Anmeldung 

   umgesetzt werden.

- Die mögliche Notbetreuung gilt bei uns nur für Kinder der Klassenstufe 5 und 6.

- Der reguläre Schulbustransfer ist nach Information der Kreisverwaltung 

   eingeschränkt. Diejenigen Eltern, deren Kinder in der Notbetreuung angemeldet

   werden sollen müssen den Schulweg selbst organisieren.

- Der Mensabetrieb ist eingestellt, deshalb ist es unabdingbar, dass die Ganztags-

   Kinder der Notbetreuung Essen und Trinken selbst mitbringen.

- Die Notbetreuung steht nur Eltern aus bestimmten Berufsbereichen zur 

   Verfügung. (die Schulleitung entscheidet)

- Die Hallen des Landkreises bleiben für außerschulische Veranstaltungen 

  geschlossen.

 

Einen schönen Sonntag!

 

Winfried Baumann

Rektor

 

 

Samstag, 14.03.2020  10.00 Uhr

 

 

Liebe Eltern,

 

lesen Sie bitte den untenstehenden Elternbrief der Schulaufsicht  von gestern abend !

 

Um schon für Montag früh planen zu können bitte ich Sie, über unsere Schulmail rs.plus.meisenheim(at)gmx.de oder den Homepagekontakt Ihren Bedarf für eine Notbetreuung Ihres Kindes bis Sonntag 16.00 Uhr darzustellen.

Machen Sie für die Anmeldung für Montag (und jeweils die weiteren Schließtage) bitte folgende Angaben in der E-Mail:

 

- Name und Klasse des Kindes

- Kontaktmail und Kontakttelefonnummer

- bei GTS-Kindern: Ganztags- oder Halbtagsbetreuung

- Begründung der Notbetreuung

 

 

Mit der Bitte um Verständnis,

nun das Wichtigste: Bleiben Sie gesund!

 

W. Baumann

Rektor

 

 

13.03.2020

 

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

 

ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen aufgrund einer Allgemeinverfügung des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) aus Gründen des Infektionsschutzes bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für den regulären Betrieb geschlossen. Dies bedeutet, dass weder Unterricht noch sonstige schulische Veranstaltungen stattfinden.

Davon nicht betroffen ist das einjährige Praktikum der Schülerinnen und Schüler der Fachoberschulen, das weiterhin in den Praktikumsbetrieben stattfindet.

Von der Schulschließung ausgenommen sind zudem einige Förderschulen, deren Betrieb für die Betreuung und Versorgung besonders beeinträchtigter Kinder und Jugendliche unverzichtbar ist. Diese Schulen und die betroffenen Eltern wurden unmittelbar informiert. 

 

Für Eltern, die nicht in der Lage sind, eine Betreuung ihrer Kinder sicherzustellen, wird eine Notfallbetreuung angeboten. Dies gilt zunächst an allen Schulen, die nicht bereits durch das Gesundheitsamt geschlossen wurden.

Wir bitten darum, sich vorrangig selbstständig um die Betreuung Ihres Kindes zu bemühen (z.B. durch Absprachen mehrerer Eltern, die gegenseitig die Kinder betreuen). Dabei sollte jedoch nicht auf Personen zurückgegriffen werden, bei denen es sich aufgrund ihres Alters und ihres Gesundheitszustandes um eine besonders gefährdete Person handelt.

 

Soweit dies nicht möglich ist, steht Ihnen in Ihrer Schule eine Notbetreuung zur Verfügung, unter Umständen aber nicht im selben Umfang wie im regulären Schulbetrieb.

Für Schülerinnen und Schüler in der Notfallbetreuung wird ein an die Situation angepasstes pädagogisches Angebot sichergestellt. Für die Schülerinnen und Schüler, die zu Hause bleiben, werden seitens der Schule differenzierte Lern- und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt.

Abiturprüfungen und sonstige Abschlussprüfungen werden in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium grundsätzlich durchgeführt. Allen Schülerinnen und Schülern wird damit ermöglicht, ihre Prüfung abzulegen. Die Prüfungen für das mündliche Abitur werden wie geplant ab dem 16. März durchgeführt. Ist das aus organisatorischen Gründen nicht möglich, können die Prüfungen verschoben werden. Die Schule wird Sie umgehend darüber informieren.

Auch während der Zeit der Schulschließung ist Ihre Schule grundsätzlich erreichbar und steht für etwaige Fragen zur Verfügung.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

In Vertretung

Raimund Leibold (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion ADD Rheinland-Pfalz)

 

 

13.03.2020 19.30

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Liebe Musicalfahrtteilnehmer!

 

Die geplante Musicalfahrt nach Stuttgart am Donnerstag nachmittag ist seitens des Veranstalters abgesagt. Die Karten behalten ihre Gültigkeit, sodass wir zu einem späteren Zeitpunkt die Fahrt nachholen können.

 

Hier die Absage der Veranstalter:

 

"Sehr geehrte Damen und Herrn,
 
die Bundesregierung hat am Abend des 12.03.2020 zum allgemeinen Gesundheitsschutz und zur Vermeidung der schnellen weiteren Ausbreitung des Corona-Virus dringend vorgegeben, Veranstaltungen auch unter 1.000 Teilnehmern nicht mehr durchzuführen. In dieser Verantwortung und im Schulterschluss mit nahezu allen großen Kulturbetrieben in Deutschland stellen wir den Spielbetrieb in allen deutschen Stage Entertainment Theatern von heute an bis einschließlich 19.04.2020 ein.

Wir möchten Sie dennoch gern als Gast bei Stage Entertainment begrüßen und Ihre Tickets behalten selbstverständlich ihren Wert. Bewahren Sie daher Ihre Tickets oder alternativ Ihre Auftragsbestätigung gut auf.

Gerne schauen wir mit Ihnen gemeinsam nach Alternativen. Aufgrund der aktuellen Situation kann dies jedoch einige Tage in Anspruch nehmen. Bis dahin sehen Sie bitte davon ab, Ihre Tickets an uns einzuschicken.

Wir bitten Sie um Geduld und Verständnis und werden schnellstmöglich wieder auf Sie zukommen.

Wir danken für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihr Stage Team"

 

 

Welches Musical das sein wird, werden wir nach den Osterferien besprechen.

 

 

Schöne Grüße

 

 

Winfried Baumann

Schulleiter

 

 

13.03.2020  14.45 Uhr

13.03.2020 | Corona

 

"Schulen und Kitas bleiben geschlossen

 

Ab Montag, den 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen.

 

Eine Notbetreuung wird vor Ort ermöglicht.

 

Nähere Informationen dazu gibt es im Rahmen der Pressekonferenz nach der Ministerratssitzung um 16.30 Uhr mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig, Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und Justizminister Herbert Mertin."

 

Mitteilung des Bildungsministeriums Rlp Stand 14.45 Uhr

 

 

Liebe Eltern,

 

so schnell geht es, unsere Schule ist wie alle anderen ab Montag geschlossen. Ihre Kinder sind mit möglichen Arbeitsmaterialien seitens der Lehrkräfte versorgt. Falls diese nicht ausreichen, wenden Sie sich an unsere Lehrkräfte per E-Mail.

Unsere Homepage versuche ich aktuell zu halten. Vielleicht schauen Sie einfach ab und zu rein.

 

Ansonsten wünsche ich Ihnen "Bleiben Sie gesund"!

 

Schöne Grüße

 

Winfried Baumann

Schulleiter

 

 

13.03.2020

Aktuelle Informationen zu Corona

 

Liebe Eltern,

 

seit Mittwochabend wissen wir, dass es einen bestätigten Corona-Fall in der Bodelschwingh-Schule Meisenheim (BOS) gibt. Die BOS ist seit Donnerstag geschlossen; Das Gesundheitsamt Bad Kreuznach prüft die Kontakte.

 

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt Bad Kreuznach gibt es noch keinen Anlass unseren Schulbetrieb einzuschränken.

 

Falls Sie beruflich oder familiär mit erkrankten Personen in den letzten 10 Tagen Kontakt hatten und sie oder Ihre Kinder dahingehend verunsichert sind, sollten Sie ihr Kind erst mal zuhause lassen und beobachten, ob sich Krankheitssymptome zeigen.  

Sprechen Sie dann bitte kurz auf unseren AB, mit Name, Klasse und möglicher Fehldauer (06753/12376930).

 

Um im Fall einer durch die Behörden verordneten Schulschließung Aufgaben der Fachlehrerinnen und Fachlehrer Ihrer Kinder per Mail entgegennehmen und erledigen zu können, bitte ich Sie die Kontaktmail zu den Lehrkräften zu aktualisieren und / oder Ihren Kindern mitzugeben.

 

Wir bitten darum, dass Sie und Ihre Kinder sich angesichts der rapiden Ausbreitung des Virus‘ entsprechend der Ihnen zugegangenen Empfehlungen (auch siehe unten auf unserer Homepage) verantwortlich verhalten.

 

Sobald wir Näheres zum Sachverhalt sagen können, werden Sie über die Homepage informiert.

 

Wir sind zuversichtlich, dass wir gemeinsam mit Ihnen und Ihren Kindern diese Krise gut bewältigen und grüßen Sie herzlich!

 

Winfried Baumann und Kerstin Pusch

 

 

 

Aktuelle Elterninformationen zum Coronavirus

(Stand: 06.03.2020)

 

 

In den vergangenen Tagen wurden bereits Elternbriefe zum Umgang mit dem Coronavirus an die Schüler herausgegeben. Nachfolgend sind diese Elterninformationen nochmals zum Download bereitgestellt.

 

Hygienetipps_Infektionsschutz.pdf
PDF-Dokument [138.2 KB]
Corona_Elterninfo.pdf
PDF-Dokument [22.8 KB]
II. Elterninfo Corona_6.3.2020.pdf
PDF-Dokument [588.9 KB]

 

Es ist auch nach den Winterferien möglich, Schülerinnen und Schüler an unserer Schule anzumelden!

 

Bitte beachten Sie hierzu die Öffnungszeiten des Sekretariats.

 

 

Gratulation zur erfolgreichen Teilnahme beim Vorlesewettbewerb

 

Die Realschule plus Meisenheim gratuliert Finn Gresförder aus der Klasse 6a, der beim Vorlesewettbewerb im Kreisentscheid West die höchste Bewertung erreichte. Er wird nun als bester Vorleser die Schule und den Landkreis auf Landesebene in Koblenz vertreten.

 

Quelle: Öffentlicher Anzeiger, 28.02.2020

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Bei widrigen Wetterverhältnissen,

so auch bei Sturm,

entscheiden Sie, ob Sie ihr Kind die Schule besuchen lassen!

Bedenken Sie hierbei nicht nur die Sicherheit auf dem Hinweg zur Schule, sondern auch den Rückweg.(Möglicher Ausfall oder Einschränkung des Bustransfers)

Falls Sie ihr Kind zuhause lassen, melden Sie es bitte telefonisch wie gewohnt ab, indem Sie auf den AB (06753/12376930) der Schule sprechen. Geben Sie bitte Ihrem Kind am Folgetag eine schriftliche Entschuldigung zur Abgabe an die Klassenleitung mit.

 

Kommen Sie gut und wohlbehalten durch die stürmischen Tage!

 

Schöne Grüße!

 

Die Schulleitung

 

 

Qualifikation zum Landesentscheid: Erfolgreiche Turnerinnen der Realschule plus Meisenheim bei Jugend trainiert für Olympia

 

 

Balken, Boden, Pferd und Barren galt es zu bezwingen bei Jugend trainiert für Olympia im Gerätturnen. Am 29.01. fand der Regionalentscheid des Bezirks Koblenz in Boppard statt. Die Realschule plus Meisenheim startete in der Wettkampfklasse III der Jahrgänge 2004 und jünger.

Am Wettkampftag zeigten die Turnerinnen sehr gute Leistungen und bewiesen, dass sich der große Trainingsaufwand gelohnt hatte. So belegte die Mannschaft der Realschule plus einen hervorragenden 2. Platz, nur knapp hinter der Realschule plus Vallendar. Voller Stolz nahmen die Turnerinnen die Urkunde und Medaillen entgegen. Diese tolle Mannschaftsleistung erzielten: Leonie Walloch (5b), Emily Arndt, Mia Marie Böhmer (beide 6a), Alisa Cortes de la Chica (8a) und Emely Musial (10 b). Saliha Melek Kalbisen (8b) war als Ersatzturnerin eingeteilt.  Die Platzierung führte zur Qualifikation zum Landesentscheid am 12.02. in Haßloch. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg!

 

 

Schüler der Realschule plus Meisenheim besuchen das Verlagshaus Römerweg in Wiesbaden

 

Gutenberg und der Buchdruck in Mainz – welche Schüler haben noch nicht davon gehört? Doch was geschieht, bis ein Buch überhaupt gedruckt werden kann? Diese Frage ließ 18 Schülerinnen und Schüler der Realschule plus aus Meisenheim auf die andere Seite des Rheins fahren. Genauer gesagt zum Verlagshaus Römerweg in Wiesbaden.

Das Verlagshaus in Person von Herrn Lothar Wekel und seinem Team ließen sich bei der täglichen Arbeit an einem Manuskript über die Schulter schauen. Nach einer kurzen Vorstellung des Verlagshauses, seinem Programm und dem ersten Überblick über die Arbeit eines Verlages ging es zum praktischen Teil. Dabei stellten die Schülerinnen und Schüler eigene geschriebene Texte vor, die exemplarisch von den Lektoren bearbeitet wurde. In drei Gruppen aufgeteilt wurden neben grammatischen und stilistischen Fragen auch die Gestaltung des Buchumschlages und die Vermarktung angesprochen. Staunen und Begeisterung, was von den Buchprofis aus den Schülertexten gemacht wurde, waren die Folge. „Ich hätte niemals gedacht, wie viel Arbeit in einem Buch steckt, nachdem man es geschrieben hat!“ Kassandra, Schülerin der 10b, sprach das aus, was viele dachten. Die Texte am PC schimmerten in den buntesten Farben. „So kommunizieren wir mit dem Autor im Text“, erklärte Stefan Gücklhorn, der Lektor für den Sachbuchbereich. Anhand der Kommentarfunktion können Fragen und Anmerkungen zu bestimmten Stellen im Text angefügt werden, auf die der Autor dann eingeht. 

„Das ist der Hammer!“, kam es derweil mehrere Male aus dem Büro der Grafikabteilung von Karina Bertagnolli. Hier gab es nicht nur schön gestaltete Buchumschläge zu sehen, sondern auch zum Anfassen. Ein Buch soll möglichst viele Sinne bedienen und dies geschieht natürlich zuerst beim Cover. Aus diesem Grund befinden sich Prägungen auf manchen Außenumschlägen; manchmal in Form von Regentropfen, manchmal ein Rand eines Weinglases – je nach Thema.

Doch auch die Mitarbeiter des Verlages wurden in Staunen versetzt. „Wahnsinn, welche Mühen in den vorgestellten Geschichten stecken!“, kam es von Lektorenseite. Teilweise wurden ganze Romanideen von den Schülern vorgestellt. Ob ein künftiger Bestsellerautor eine Kostprobe gegeben hatte? Wer weiß?

„Ein rundum gelungenes Projekt“, stellten Lothar Wekel und der verantwortliche Lehrer Jochen Oppermann unisono fest, „und bisher einzigartig!“

Am Ende eines aufregenden Tages bekamen die Schüler ein Präsent. Natürlich war dies ein Buch, bei dem die Schülerinnen und Schüler nun auch wissen, wie viel Arbeit und Engagement darin stecken. Und dies lange bevor es von Gutenberg und seinen Nachfolgern gedruckt werden kann.

 

 

Völkerballturnier an der Realschule plus Meisenheim

 

 

Am 21.01.2020 fand das diesjährige Völkerballturnier statt. Dabei konnten die Schüler der 5. bis 10. Klassen ihre Reaktionsfähigkeiten, sowie ihr konditionelles und koordinatives Können unter Beweis stellen. In zahlreichen spannenden und vor allem fairen Spielen ging es jeweils um den Sieg innerhalb der Jahrgangsstufen 5/6, 7/8 und 9/10.

 

 

Vorlesewettbewerb der sechsten Klassen endet mit

zwei Siegern

 

 

Am 4. Dezember fand der diesjährige Vorlesewettbewerb statt. In einem spannenden Finaldurchgang setzen sich schließlich Finn Gresförder (6a) und Lena Gellert (6b) gegen die starke Konkurrenz durch. Dieses Jahr gab es erstmals zwei Gewinner, da beide eine tadellose Leistung zeigten. Neben einer Urkunde erhielten beide Gewinner einen Buchgutschein. Finn wird unsere Schule Anfang 2020 in der nächsten Runde vertreten.

 

 

 

"Heiterkeit

und

Zuversicht

sind der

Himmel

unter dem

alles

gedeiht."

 

 

 

Ein

 

frohes

 

und besinnliches

 

Weihnachtsfest und alles Gute

 

für das neue Jahr wünscht die

 

Schulleitung und das Kollegium

 

der Realschule plus Meisenheim!

 

 

Dezember 2019

 

 

 

Ex-Profi und Leiter der 05er-Fußballschule Christof Babatz zu Gast an der Realschule plus Meisenheim

 

Dabei absolvierten die Schülerinnen und Schüler abwechslungsreiche Übungen unter professioneller Leitung, welche die Verbesserung des Dribblings und des Passspiels als Ziel hatten. Zum Ende des Trainings konnten sie ihr neuerlerntes Können in einem Abschlussspiel unter Beweis stellen.

Quelle: https://www.mainz05.de/news/05er-klassenzimmer-highlights-aus-dem-monat-dezember/

 

Tag der offenen Tür der Realschule plus Meisenheim –

ein voller Erfolg!

 

Am 30. November lud die Realschule plus in Meisenheim bei schönstem Wetter zum Tag der Offenen Tür ein. Wie die Sonne an diesem Tag strahlte, so strahlten auch die Gesichter der Viertklässler bei den vielen Mitmach-Aktionen. Ob es im Fach Gesellschaftslehre war, wo Burgen gebastelt wurden, oder im Fach Wirtschaft und Verwaltung, wo man zum Produkttester wurde – die Begeisterung stand den künftigen Fünftklässlern ins Gesicht geschrieben. Musikalisch wurde der Tag von den Musikprojekten der Klassenstufe 6 und der Bläserklasse begleitet, die in den Pausen die Gäste mit Songs wie „Rock my soul“ oder „Go down Moses“ unterhielten. Wer von dem vielen Mitwippen und Mitklatschen hungrig geworden war, konnte sich in Frankreich stärken. An diesem Tag lag nämlich Frankreich ausnahmsweise in der Schulküche, in der landestypische Crêpes gebacken wurden. Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Französisch konnten dabei auf ihre Erfahrungen vom regelmäßig stattfindenden Frankreichaustausch zurückgreifen. Wer dort immer noch nicht satt wurde, bediente sich in der Cafeteria an den unzähligen Kuchen oder bei den leckeren Würstchen vom Förderverein.

Einen Einblick in die vielfältigen Sportangebote der Realschule plus wurde in der Turnhalle geboten. Hier wurde ein Parcours bewältigt und beim Hockey auf Torejagd gegangen. Doch auch die künftige Berufsausbildung lag im Fokus dieses Tages. Die 9.-Klässler präsentierten dazu ihre Praktika mit vielfältigem Anschauungsmaterial und standen darüber hinaus Rede und Antwort zu ihren Erfahrungen.

Dass viele Besucherinnen und Besucher auch aus anderen Verbandsgemeinden den Weg nach Meisenheim gefunden hatten, zeigte wieder einmal, welch guten Ruf die Realschule plus genießt. Warum das so ist, davon konnte sich an diesem Tag jeder selbst überzeugen.

 

 

Medienbildungstag an der Realschule plus Meisenheim - Fünftklässler arbeiten mit dem MedienkomP@ss

 

 

Am 28.10.19 führte die Realschule plus Meisenheim erstmals einen Medienbildungstag durch. Insgesamt arbeiteten 41 Schülerinnen und Schüler in den Workshops „Anwenden und Handeln, Problembewusst und sicher agieren, Produzieren und Präsentieren und Informieren und Recherchieren“ an ihrer Medienkompetenz. Das vielfältige Angebot umfasste die Arbeit mit verschiedenen digitalen Medien. Dabei lernten die Fünftklässler die wichtigsten Bestandteile des Computers, Verhaltensregeln im Computerraum und die Gefahren im Internet kennen. Außerdem wurden Präsentationen und Lernvideos mit Tablets erstellt.

Der Projekttag ist Bestandteil des neuen schuleigenen Medienbildungskonzeptes. Mithilfe des MedienkomP@ss wird die Arbeit aus der Grundschulzeit aufgegriffen, fortgeführt und weiter vertieft. Der MedienkomP@ss ist ein Zertifikatsheft für die Primar- und Orientierungsstufe mit 6 Kompetenzbereichen der Informatischen Bildung. Er hilft den Schülerinnen und Schülern wichtige Dinge über unsere Medienwelt zu erfahren, mit Medien zu lernen, sich kritisch mit ihnen auseinander zu setzen und ihre Fortschritte zu dokumentieren.

Neben der Weiterarbeit im Fachunterricht ist für das laufende Schuljahr ein weiterer Medienbildungstag im zweiten Halbjahr geplant.

 

 

Realschule plus Meisenheim bei Jubiläumsfeier des 05er Klassenzimmers ausgezeichnet

 

Am 06.11.2019 wurde in der OPEL-Arena in Mainz das 10-jährige Bestehen des 05er Klassenzimmers gefeiert. Im Rahmen dieses Jubiläums wurde von der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Hubig die Rolle des Sports hervorgehoben: "Vom Sport lässt sich fürs Leben lernen. [...] Erfolg in der Schule und Erfolg im Sport fußt oft auf den gleichen Grundlagen."

 

Im Laufe des Abends wurden drei Partnerschulen stellvertretend ausgezeichnet. "Mithilfe eines Bewertungsmodells mit verschiedenen Kriterien wurden die Schulen ausgewählt. So spielten unter anderem die Anzahl der durchgeführten Aktionen, Engagement und Zuverlässigkeit eine Rolle. Prämiert wurden die Realschule plus Meisenheim, die Gutenbergschule Wiesbaden und die Sonnenberg-Realschule plus Langenlonsheim."

 

Quelle und weitere Infos: https://www.mainz05.de/news/vom-sport-laesst-sich-fuers-leben-lernen/

 

 

Weg von der Schulbank,  ran an die Werkbank

 

 

Das Berufsorientierungscamp – ein toller Erfolg für die Praxistagschüler der Realschule plus Meisenheim.

 

 

Zwei Tage lang hatten die Schüler des Projekts „Praxistag“ der Realschule plus Meisenheim Gelegenheit, Berufsfelder ihrer Wahl zu testen. Mit ihrer Koordinatorin Frau Pusch besuchten sie das Berufsförderungswerk der Elisabethstiftung in Birkenfeld. Dort wurde am ersten Tag in der Metallwerkstatt ein Werkstück vom Entwurf bis zur Endbearbeitung selbst hergestellt. Ein Handwerksmeister erklärte den Schülern die einzelnen Arbeitsschritte und begutachtete anschließend die Leistungen. Am zweiten Tag arbeiteten die Schüler in der Elektro-Werkstatt, wo unter Anleitung eines Ausbilders eine astabile Kippstufe mit Leuchtdioden hergestellt wurde. Verknüpft wurde die praktische Arbeit mit einer gemeinsamen Übernachtung in der Jugendfreizeitstätte Hattgenstein.

Das Berufsorientierungscamp wurde durch das Projekt „Praxistag“ des Bildungsministeriums ermöglicht. Zusammen mit zertifizierten Partnern werden so die Schüler praxisnah an die Berufswelt herangeführt. Handwerkliches Geschick, Teamgeist und Verantwortungsgefühl bleiben so keine leeren Phrasen sondern werden direkt umgesetzt.  Die Teilnehmer waren sich einig, dass das Berufsorientierungscamp eine gelungene Abwechslung zum meist theoretischen Schulalltag ist. Wenn es nach ihnen geht, könnte Unterricht immer so aussehen.

 

 

"Es ist kein Baum, der nicht zuvor ein Sträuchlein gewesen"

 

 

 

Am vergangenen Freitag war ein besonderer Tag für die neuen Fünftklässler an der Realschule plus Meisenheim. Zusammen mit ihren Klassenlehrern Frau Braunstein und Herrn Dietz sowie Herrn Baumann und Frau Feltes pflanzten sie den Apfelbaum, welcher ihnen vom Förderverein zur Einschulung geschenkt wurde.  Mit Blumenerde, Spaten und zwei Gießkannen im Gepäck gingen die 5a und die 5b gemeinsam zur Streuobstwiese, wo die Garten-AG am Vortag bereits ein großes Loch ausgehoben hatte. Das kleine Bäumchen wurde von den motivierten Kindern unter großer Freude in die Erde gesetzt. Wir hoffen, dass das kleine Bäumchen wächst und gedeiht und in ein paar Jahren reiche Früchte tragen wird!

 

Einschulungsfeier an der Realschule plus Meisenheim

 

 

Zum Schuljahresbeginn wurden an unserer Schule die neuen 5er feierlich begrüßt. Nach dem Gottesdienst in der Meisenheimer Schlosskirche trafen sich Schülerinnen und Schüler, Eltern und Freunde in der großen Turnhalle. Dort erwartete die Schulgemeinschaft die "Neuen" und bereitete ihnen einen herzlichen Empfang mit einer bunten Feier. Anschließend begrüßten die Paten ihre Schützlinge unter der Leitung von Schulsozialarbeiterin Erika Seifried, ehe die Schülerinnen und Schüler ihren zukünftigen Klassenlehrern zugeteilt wurden.